Case Studies

Berliner Wasserbetriebe

Berliner Wasserbetriebe

Seit mehr als 150 Jahren versorgen die Berliner Wasserbetriebe (BWB) 3,5 Millionen Menschen in Berlin und Umgebung mit Trinkwasser. Von der ersten Anforderungsaufnahme in den Fachbereichen bis hin zum fertigen Lastenheft für den Einkauf setzen die IT-Spezialisten auf einen durchgängigen Requirements-Engineering-Prozess, der auf dem Werkzeug ARCWAY Cockpit 3 aufbaut. Durch konsequenten Einsatz des Landkartenkonzepts mit visuell ansprechenden Darstellungen komplexer Zusammenhänge hat sich die Zusammenarbeit zwischen IT- und Fachbereichen deutlich verbessert, mit der Konsequenz eines gestiegenen Ansehens der IT.

Berliner Wasserbetriebe und ARCWAY Cockpit

Berliner Wasserbetriebe und ARCWAY Cockpit

„Wir arbeiten mit den Anwendern eigentlich nur noch direkt in Cockpit.“

Gilbert Roosen, Anforderungsmanager Berliner Wasserbetriebe

„In den letzten 18 Monaten konnten wir mit ARCWAY in unseren IT-Projekten die Aufwände für Nachbesserungsaufträge deutlich verringern.“

Heiner Kretzer, Leiter IT-Strategie der Berliner Wasserbetriebe

Presse


Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG

Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG Das Geschäft des Maschinenbauers Brückner Technology Holding aus Siegsdorf hat sich in den vergangenen Jahren dramatisch verändert: Während man früher ganz klassisch Maschinen für Folienhersteller auf der ganzen Welt gefertigt und ausgeliefert hat, ist man inzwischen auch zum Anbieter höchst intelligenter Software geworden.

Mit der integrierten Landkarte aus Cockpit behalten die Mitarbeiter jederzeit die Übersicht über die Module bis hinunter zu jedem einzelnen Webservice oder anderen Schnittstellen. Damit ist die Basis dafür gelegt, dass Brückner in seinen Projekten während der Implementierung bei unvorhergesehenen Schwierigkeiten sofort reagieren kann.

Brückner und ARCWAY Cockpit

Brückner und ARCWAY Cockpit

„Die unterschiedlichen Teilnehmer konnten sich mit Cockpit, auch ohne detailliertes IT-Wissen zu haben, erst einmal ganz auf die fachliche Sicht konzentrieren… alle anderen zuvor getesteten Werkzeuge waren dagegen nicht dermaßen intuitiv anwendbar.“

Ing. Werner Kröter, Abteilungsleiter Automation bei Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG

Presse


Gegenbauer Facility Management

Gegenbauer Facility Management Die Gegenbauer Holding plant und realisiert mit über 12.000 Beschäftigten Service- und Managementkonzepte für Immobilien und Liegenschaften. Bei einem breit gefächerten Portfolio hat jeder Kunde ganz spezielle Anforderungen, was zu zahlreichen projektbezogenen Insellösungen und einer schwer kontrollierbaren und wenig effektiven IT-Infrastruktur geführt hat.

Ende 2006 entschied sich Gegenbauer deshalb, seine IT-Strategie neu auszurichten und eine SOA zu entwerfen. Lutz Neumann von Gegenbauer Holding lernte im März 2007 ARCWAY und sein Werkzeug zur Prozessoptimierung, Cockpit, bei einem zweitägigen Workshop im eigenen Haus kennen. Nach einer dreimonatigen Testphase hatten fünf Anwender bereits alle IST-Prozesse im Unternehmen dokumentiert. Nach der Spezifikation und dem Aufbau der SOA will Gegenbauer Cockpit weiter einsetzen.

Gegenbauer Facility Management und ARCWAY Cockpit

Gegenbauer Facility Management und ARCWAY Cockpit

„Cockpit ist eine rundum gelungene Lösung, die schnell zu positiven Ergebnissen führt“

Lutz Neumann, Gegenbauer Facility Management

Presse


Grau Consulting

Grau ConsultingSchuchard und Friese ist seit über 111 Jahren der führende Partner des Handels für Herren- und Damengürtel, Hosenträger und Accessoires. Um den immer neuen Anforderungen des Handels und der Kunden gerecht zu werden, wurde für Schuchard und Friese eine flexible und moderne Warenwirtschaft notwendig; Produktionsplanung und -steuerung waren eine Hauptbedingung für eine neue Warenwirtschaft. Den Beratern, Jan Grau und Laurens Beck, wurde schnell bewusst, dass ein Tool für das gleichzeitige Arbeiten sowohl in der Prozessmodellierung als auch in der Erstellung von Modulen, Artikelgruppendefinition, Ablaufplanung für die Entwicklung einer neuen oder Anpassung einer Standardsoftware notwendig wurde. Die Standard-Office Umgebung wurde schnell unübersichtlich, zumal parallele Arbeit nur schwer möglich war.

Eine Testversion von ARCWAY Cockpit wurde evaluiert – das Programm erwies sich als äußerst flexibel und vor allem sehr selbsterklärend. Herausgekommen ist ein hervorragendes in der Tiefe genauestens Formuliertes Lastenheft für den Kunden, mit dessen Hilfe ein sehr zielgerichteter und vor allem Qualitativ hochwertiger Auswahlprozess erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen wurde.

Grau Consulting und ARCWAY Cockpit

Grau Consulting und ARCWAY Cockpit

Durch die mit ARCWAY erzeugten und beschriebenen Anforderungen konnten vor allem Missverständnisse und unseriöse Versprechungen von ERP-Anbietern offengelegt und geklärt werden. Das Ziel, eine voll integrierte Software für das Unternehmen, wurde somit im Zeitrahmen erreicht.