ARCWAY Methode

Nichts ist schwieriger als das Vereinfachen. Nichts ist einfacher als das Komplizieren. (Georges Elgozy)

Wenn große, komplexe Software-Systeme geplant werden, besteht eine unabdingbare Notwendigkeit darin, unter vielen Beteiligten ein gemeinsames „Bild“ davon zu erzeugen, was da Neues Erschaffen werden soll. Missverständnisse und falsche Vorstellung in den frühen Phasen der Projektrealisierung können sich später in fataler Weise auswirken, indem sie zu mangelhaften Ergebnissen, erheblichen Mehrkosten oder sogar zum Scheitern führen können.

ARCWAY sieht seine Aufgabe darin, Mittel bereitzustellen, mit denen komplizierte technische, fachliche und organisatorische Zusammenhänge so dargestellt werden können, dass sie von Angehörigen verschiedener Professionen verstanden und beurteilt werden können. Auf diese Weise entstehen Anforderungsdokumente, die eine sichere Grundlage für die Kalkulation, die Projektplanung, die technische Realisierung und die Einführung darstellen.

Im Zentrum dieser Aktivitäten steht das Requirements Engineering Tool ARCWAY Cockpit, das von uns entwickelt und vertrieben wird und bei dessen Einführung und Nutzung wir Anwender beraten. Seit seinem ersten Release im Jahr 2006 hat es bereits zahlreichen Kunden dabei geholfen, ihre Projekte sicher auf den Weg zu bringen und erfolgreich abzuschließen. ARCWAY Cockpit unterscheidet sich von vergleichbaren Werkzeugen für die Anforderungsanalyse darin, dass es über sehr einfache und leicht zu vermittelnde graphische Sprachmittel verfügt, mit denen durchaus auch höchst komplexe Prozesse sowie Organisations- und Informationsstrukturen übersichtlich und konsistent darstellbar sind.

Die ARCWAY Methode, abgebildet in unserer Software ARCWAY Cockpit, bedient sich dabei unter anderem der folgenden Methoden, Konzepte und Modelle.

Fundamental Modeling Concepts

FMC macht eine natürliche Hierarchisierung möglich. So kann man z.B. durch wiederholtes „drill-down“ von der obersten Wertschöpfungskette eines Unternehmens, bis zu den einzelnen Arbeitsanweisungen für Mitarbeiter oder sogar bis zu einzelnen Abschnitten im Programmcode absteigen, ohne dabei die Symbolik zu ändern. Bis zu welchem Detaillierungsgrad man geht, wird nicht durch die Methodik bestimmt. Dies ergibt sich ausschließlich aus dem Bedarf im konkreten Projekt. weiterlesen…

Fachlandkarten

Fachlandkarten zeigen die wichtigen Aufgabenbereiche und Geschäftsdaten/Datenflüsse aus einem rein fachlichen Blickwinkel. Man löst sich bei Fachlandkarten explizit von der technischen Umsetzung und konzentriert sich auf die fachlichen Zusammenhänge. Die Fachlandkarte strukturiert die Aufgabenstellung für die technische Umsetzung. weiterlesen…

Anwendungslandkarten

Anwendungslandkarten zeigen auf technischer Ebene einen Überlick über die IT-Landschaft eines Unternehmesn oder den Bereich, der für ein bestimmtes Projekt relevant ist. In Anwendungslandkarten werden die technischen Komponenten wie Anwendungen und Systeme sowie deren Schnittstellen dargestellt. weiterlesen…

Business Process Model and Notation (BPMN)

Die Business Process Model and Notation (BPMN, deutsch ‚Geschäftsprozessmodell und -notation‘) ist eine technisch orientierte, grafische Visualisierungs- und Modellierungsmethode zur Abbildung von Geschäftsprozessen und Arbeitsabläufen. Adressaten der BPMN sind vor allem technische Anwender, bzw. die Umsetzungsseite in IT-Projekten. weiterlesen…

Geschäftsprozessmodelle

Zur Darstellung der Abläufe von Geschäftsprozessen bietet ARCWAY Cockpit ereignisgesteuerte Prozessketten (EPK), BPMN-basierte Diagramme und Petrinetze an. Prozessabläufe zeigen die Abfolge von Tätigkeiten, die zur Erreichung eines geschäftlichen Ziel durchgeführt werden, sowie deren kausale Abhängigkeiten. weiterlesen…

Drill-Down & Varianten

Um die Komplexität von Landkarten beherrschbar zu machen, können High-Level-Landkarten durch Detailmodelle verfeinert werden. In den meisten Fällen reichen zwei Verfeinerungsstufen aus, um auch komplexeste Sachverhalte verständlich darzustellen. Grundsätzlich sind jedoch beliebig viele Verfeinerungen in beliebiger Anzahl darstellbar. weiterlesen…